Die Welt von „Die Legende von Kados“

Die Buchreihe "Die Legende von Kados" spielt in einer fiktiven Welt, die von verschiedenen Völkern bewohnt wird. Innerhalb der Bücher wird man immer tiefer in das Sci-fi-Steampunkt-Universum eingeführt, lernt neue Orte, Kulturen und Technologien kennen. Das bietet die Grundlage für spannende Geschichten und verschiedene Charaktere.

Glossar

Dieses Glossar enthält Informationen aus dem fiktiven Universum der Buchreihe "Die Legende von Kados". Es ist immer auf dem Stand vom zuletzt veröffentlichten Band (derzeit: "Keine Heimkehr"). Sollte man diesen noch nicht gelesen haben, dann enthalten einige Glossar-Einträge möglicherweise Spoiler. In diesem Fall empfiehlt sich die Nutzung des im jeweiligen Buch zu findenden Glossars.

Personen

Altrio – Altrii; männlich; wird von den Altrii verehrt

Ath'i - Wunk; weiblich; Wächterin der Wunk (von Phal) unter Shun'tre; hat Geistestreue mit Ter'a geschworen und war schwanger von ihm; stirbt bei der Verteidigung eines Rotarken, während der Abreise von Endo und Ohle aus Vuntee

Bell - Kadoner; männlich; Wissenschaftler; diente Endo in den Wüstenkriegen; hat die ersten Funkzylinder erfunden; wurde nach seiner Erfindung zum Kommunikationsoberoffizier der südlichen Gefilde ernannt; berüchtigt und bekannt für seine gnadenlose Überwachung

Burgri - Altrii; weiblich; Tochter von Ohle und Jerika

Endo - Kadoner; männlich; vor allem bekannt als 'Captain Endo'; 2 mechanische Arme; angestellt bei der EK und den Ukern; erst als Techniker und Wissenschaftler, dann ehrenhalber als Captain einer HTE zur Erforschung von Kados; endeckt mit seinem ersten Offizier Ohle das Land Vuntee, die Wunk und deren Stadt Phal; später oberster Befehlshaber der Ratsarmee in den Wüstenkriegen; unterstützte den Sturz des Rates der Nebelgefilde

Darius - Kadoner; männlich; Ratsmitglied des ersten Rates der Nebelgefilde; wird während der Wüstenkriege einstimmig aus dem Rat der Nebelgefilde herausgewählt; hilft Endo und Koro Isan beim Sturz des restlichen Rates der Nebelgefilde; auch 'Darius der Schwarze' genannt, weil er zumeist eine schwarze Kapuze trug, um sein Alter zu verbergen

Durjt - Kadoner; männlich; Leiter der Berg-Werften und Anführer der Uker; flieht während des fünften offiziellen Schlüsselereignis durch ein Ringtor in den Berg-Werften

Jerika - Altrii; weiblich; wurde vom altriischen Militär als Druckmittel für Ohle eingesperrt und lebt daraufhin lange Zeit mit ihren Kindern in altriischer Gefangenschaft; Lebenspartner: Ole; Kinder: Kimpa, Burgri, Seiton

Krasio – Altrii; männlich; Gelehrter in Paledio

Kres - Kadoner; männlich; Soldat der Ratsarmee; wird während der Verteidigung des Walis-Sees auf der Brücke einer 125er-HTE der Uker unabsichtlich mit einer Granate von Raik getötet

Koro Isan - Kadoner; männlich; 'netter Mann' aus Pilaster; diente dem Rat der Nebelgefilde in verschiedenen Rollen; half Endo des Öfteren und war maßgeblich am Sturz des Rates der Nebelgefilde beteiligt

Ko’urs - Wunk; männlich; Fahje; auf ihn trafen Endo und Ohle bei der Entdeckung von Vuntee und den Wunk zuerst

Leika - Kadoner; weiblich; Steueroffizier von Endo während der Wüstenkriege; versiert im Umgang mit HTEs (vorrangig mit älteren Modellen); hauptsächlich von Endo ausgebildet

Ohle – Altrii; männlich; war ein Student der Kulturen in Paledio; wurde vom altriischen Militär als Spion bei den Ukern eingesetzt; machte Offiziersausbildung bei den Ukern und wurde dann der Berater und erster Offizier von Endo vor und während der Wüstenkriege; beim fünften Schlüsselereignis der Wüstenkriege als Verräter von Endo getötet; Lebenspartner: Jerika; Kinder: Kimpa, Burgri und Seiton

Preik - Kadoner; männlich; kommandiert die Veneturia als Eskorte für den Prototypen der ENTE-V1; später während der Wüstenkriege einer der ranghöchsten Offiziere von Endo; auch 'Rollender Kommandant' genannt

Raik - Kadoner; männlich; Soldat der Ratsarmee; hat Kres auf der Brücke einer 125er-HTE der Uker unabsichtlich mit einer Granate getötet

Ritius - Männlich; Baumeister aus Kriat; hat offenbar während der Wüstenkriege für Endo gearbeitet und von der Großoffensive auf die Berg-Werften gewusst

Seiton - Altrii; männlich; Vater von Altrio

Seiton - Altrii; männlich; Sohn von Ohle und Jerika; in einem altriischen Gefängnis geboren

Shun (ehemals: Shun'so) - Wunk; männlich; Treswo der Stadt Phal (Shun'tre)

Simjoi – Altrii; männlich; wanderte einst von Ogria nach Kados aus; dient während der Wüstenkriege auf der 45er-HTE von Endo; Freund von Ole

Ter'a - Wunk; männlich; hilft Ohle in Vuntee und freundet sich mit ihm an; hat Geistestreue mit Ath'i geschworen und sie geschwängert; wird anscheinend beim ersten inoffiziellen Schlüsselereignis erschossen

Thalem - Kadoner; männlich; zweiter Offizier von Endo während Operation Metall ('Projekt ENTE') und bei den Wüstenkriegen; kommandierte zeitweise die 45er-HTE

Völker

Altrii – Leben hauptsächlich in Ogria; gut erkennbar an schwarzen Brandmalen; ihr Hauptnahrungsmittel ist der Jari-Fisch gegen dessen Gift sie immun sind

Alt-Kadoner/Uralte - Weitestgehend unbekannt; haben vermutlich die Ringtore und Rotarken konstruiert

Kadoner - Leben hauptsächlich in Kados; können hohen Temperaturen und Trockenheit standhalten; trockener Mund; stammen vermutlich von den Presianern ab; anfällig für Gifte und Krankheiten; robust gegenüber der Umwelt und Verletzungen

Handees - Weitestgehend unbekannt; sollen eine Vorliebe für Holzbearbeitung haben

Mitoker - Weitestgehend unbekannt; angehörige dieses Volkes sollen sehr zäh gewesen sein

Presianer - Leben hauptsächlich in Presia; stammen vermutlich von Alt-Kadonern ab; moderates Volk mit guter Anpassungsfähigkeit; haben eine zurückhaltende Regierung; profitierten bis zum großen presianischen Waldsterben sehr vom Holzhandel

Wunk - Leben in Vuntee; körperlich stark und vergleichsweise groß; oft fleißig, lernwillig und aufopferungsvoll; in der Regel traditionsverbunden, doch auch offen für Neues

Länder

Handees-Reiche - Im Süden von Kados gelegen; Königreiche der Handees

Kados - Im Norden und Osten von Presia umgeben; westlich liegt ein großes Gewässer; südlich liegen die Reiche der Handees; im Nordwesten grenzt es an Ogria an; hauptsächlich flache Wüste; mittig liegt der Walis-See; ist seit langer Zeit weitestgehend unter der Kontrolle der Uker

Ogria - Heimat der Altrii; erstreckt sich im Nordwesten von Kados am großen Gewässer

Vuntee - Östlich von Kados und Presia gelegen; tiefer Wald mit gigantischen Bäumen; Land der Wunk

Presia - Grüner Streifen, der Kados im Norden und Osten umschließt; großes Dürregebiet im Norden; ehemals starke Holz-Handelsmacht; Regierung war seit Ewigkeiten stabil, bis zum großen Baumsterben vor den Wüstenkriegen

Orte

Berg-Werften - Im Norden von Kados gelegen; von der Erbauer-Kompanie finanzierte und geplante Werft innerhalb einer natürlichen Schlucht zwischen zwei Bergen; bezeichnet auch die Schlucht und den flachen Berg selbst, durch welche sich die Einrichtungen ziehen; wurde von den Ukern erbaut; Herkunftsort der HTEs; besitzt unterirdisches Minensystem; die meisten Räumlichkeiten der Werften und der Uker befinden sich im Berginneren

Kriat - Westlich der Nebelgefilde gelegene Stadt; aus schlecht gebranntem Sand erbaut; Hauptproduzent für Glas; Hauptabbauort für Silkstein; weitestgehend unabhängige Handelsstadt; wird von der Mehrheit der Bevölkerung von Kados als Teil der südlichen Gefilde gesehen und auch so behandelt

Nebelgefilde – Im Südosten von Kados gelegen; Gebiet voller gigantischer Felssäulen, die in einem immerwährenden Nebel eingehüllt sind

Pilaster - Zentral in den Nebelgefilden gelegen; Stadt auf/in Steinsäulen der Nebelgefilde; unter Kontrolle des Rates der Nebelgefilde; Handelsstadt; Zufluchtsort für verstoßene Uker und andere Kadoner; Sitz des Rates der Nebelgefilde

Paledio - An der Küste im Süden von Ogria gelegen; Militärzentrum der Altrii; sehr weitläufige Zeltstadt mit vielen Anlegestellen für Fischerboote

Phal - Am weitesten westlich gelegene Stadt von Vuntee; Stadt der Wunk; erste von kadonischer Seite aus entdeckte vunteeische/wunkische Stadt

Südliche Gefilde – Im Südosten von Kados gelegen; umfasst unter anderem die Nebelgefilde und Kriat; vorherrschaftliche Regierung durch den Rat der Nebelgefilde

Walis-See - riesiger See inmitten von Kados; hellblau und friedlich; sehr flach; Süßwasser; Hauptwasserversorgung der südlichen Gefilde von Kados

Gruppierungen

Erbauer-Kompanie (EK) - Forschungs-, Planungs- und Produktionsgruppe; hat einen Sitz in den Berg-Werften

Rat der Nebelgefilde - Rat aus ursprünglich 12 Personen, welche den Süden von Kados unter sich vereint haben und die Verstoßenen der Uker aufnahmen; kontrolliert Pilaster, die Nebelgefilde und zum großen Teil den Süden von Kados; hat einen großen Einfluss auf die Regierung von Kriat; Sitz ist in der Ratshalle von Pilaster

Ratsarmee (Streitmacht von Endo) - Von Endo im Auftrag des Rates aufgestellte Streitmacht zur Bekämpfung der Uker und Verteidigung der südlichen Gefilde

Ratsmiliz - Miliz des Rates der Nebelgefilde; gegründet vom Rat, weil er die Übersicht über den Walis-Wall und die Streitmacht von Endo verlor; bestehend aus ratstreuen Bürgern von Pilaster und stark ratstreuen, ehemaligen Soldaten von Endo

Uker – Organisation, die den Norden von Kados kontrolliert und ihn mit ihrer militärischen Überlegenheit dominiert; galten lange Zeit als die Erforscher von Kados und machten den Großteil der kadonischen Bevölkerung aus; Hauptsitz in den Berg-Werften; hierarchische Struktur; unter der Leitung von Durjt

Fahrzeuge

ENTE Version 2 (ENTE-V1; E-V1) - Kleines, wendiges und ikonisches Kanonenboot-Luftschiff, welches erstmals gänzlich auf Holz für die Hüllenkonstruktion verzichtet; wichtiger Vorteil für die südlichen Gefilde während der Wüstenkriege; ein Produkt von 'Projekt ENTE'; von Endo und seinem Team auf Basis von neu erlangten Erkenntnissen am Anfang der Wüstenkriege, auf der 45er-HTE von Endo, entwickelt

ENTE Version 2 (ENTE-V2) - Basiert auf der 'ENTE-V1'; schneller, meist unbewaffneter Truppentransporter

Humanoide Transporteinheit (HTE) - Gigantischer Transportroboter mit humanoider Erscheinung; von der Erbauer-Kompanie entwickelt; je nach Klasse mit Gas, Kohle oder Hitzespeichern betrieben; Hauptproduktionsstätte sind die Berg-Werften; Einsatzfelder sind primär die Erkundung, der Transport und der Kampf (mitunter abhängig von der jeweiligen Spezialisierung); bekannteste Vertreter sind die HTEs der 40er- und 100er-Baureihe

Rotark - Gigantischer Transportroboter der Wunk; aus massivem, leicht grünlichem Metall; wahrscheinlich von den Alt-Kadonern konstruiert; einziges bekanntes mechanisches Transportmittel in Vuntee; gesteuert von Fahjes (1 Fahje pro Rotark); sammeln Wasser im Gropf als Energiequelle

Schiffe der südlichen Gefilde - Luftschiffe aus Holz; stromlinienförmiger Aufbau; meist gut bewaffnet und mit hoher Ladekapazität; oft auch als Wasserschiffe einsetzbar; gut für Langstreckenflüge geeignet; von vielen Völkern in verschiedenen Variationen adaptiert

Uker-Klasse (U-Klasse) - Standard-Kurzstrecken-Luftschiff der Uker; Passagierkorb aus geflochtenen Pflanzensträngen; der Ballon ist rot, länglich und trägt das Zeichen der Uker; meist leicht bewaffnet; kann zum Transfer kleinerer Warenmengen eingesetzt werden

Uker-Ballon - Kleines Unterstützungs-Luftschiff der Uker; Passagierkorb aus geflochtenen Pflanzensträngen; der Ballon ist rot, kugelförmig und trägt das Zeichen der Uker; sehr leicht bewaffnet

Besondere Fahrzeuge

Veneturia - Name ist „Eine Kombination der Anfänge aller Namen derer, die als dessen Crew gestorben waren.“ (Zitat aus 'Die Legende von Kados: Eine letzte Reise'); erste Crew stirbt zum Teil beim ersten offiziellen Schlüsselereignis der Wüstenkriege (unter Führung von Endo); ist nachfolgend ein ikonisches, hilfreiches und zuverlässiges Schiff für die Streitmacht von Endo; nimmt als Flaggschiff der südlichen Gefilde am fünften offiziellen Schlüsselereignis teil

45er-HTE von Endo - 45er-HTE aus den Berg-Werften; wird Endo durch die Uker unterstellt; wird kurze Zeit später in einem Gefecht gegen Piraten aus den Nebelgefilden untauglich gemacht; in den Wüstenkriegen unter Führung von Endo mit Unterstützung des Rates der südlichen Gefilde erneuert und im Rahmen von 'Projekt ENTE' stark verbessert; in den Wüstenkriegen oft als Kampfeinheit und mobile Kommandozentrale eingesetzt; nimmt auf der Seite der südlichen Gefilde am fünften offiziellen Schlüsselereignis teil (unter dem Kommando von Endo, seinem ersten Offizier Ohle und Steueroffizier Leika); wurde während des fünften offiziellen Schlüsselereignis schwer beschädigt

Besondere Ereignisse

Die Wüstenkriege - Auseinandersetzung zwischen dem Rat der Nebelgefilde und den Ukern; Kampf um Vormachtstellung in Kados; Altrii traten später als dritte Konfliktpartei ein, um ihre Stellung in Kados zu stärken und die Kadoner zu schwächen; kulminierte in der Schlacht um die Berg-Werften, auch bekannt als fünftes offizielles Schlüsselereignis

Schlüsselereignisse der Wüstenkriege - die offiziellen Schlüsselereignisse stellen die historisch wichtigsten Eckpunkte der Wüstenkriege dar, die zu einem Umbruch der bestehenden Machtverhältnisse in Kados führten

  • Erstes inoffizielles Schlüsselereignis/Die Eröffnung - Tötung der Wunk auf den Berg-Werften durch die Uker, auf Befehl von Durjt; inoffzieller Beginn der Wüstenkriege
  • Erstes offizielles Schlüsselereignis/Die Eröffnung - Bergung des Energiekristalls eines Ringtores aus den Berg-Werften durch Endo, Ohle und einen kleinen Einsatztrupp; offizieller Beginn der Wüstenkriege
  • Zweites offizielles Schlüsselereignis/Die Verpflichtung - Endo wird vom Rat der Nebelgefilde mit der Führung ihrer Armee gegen die Uker beauftragt (durch die Unterstützung von Darius und Koro Isan)
  • Drittes offizielles Schlüsselereignis/Die doppelte Täuschung - Erster Angriff auf die Berg-Werften; sollte die Uker dazu bewegen ihre Truppen vom Walis-See abzuziehen und dem Rat einen (fehlgeschlagenen) Angriff suggerieren; die Täuschung gelingt mit leichten Verlusten (unter der Führung von Endo)
  • Viertes offizielles Schlüsselereignis/Der Wall - Generelle Verteidigung des Walis-Sees durch den Walis-Wall (unter der Führung von Preik und Endo)
  • Fünftes offizielles Schlüsselereignis/Der Angriff - Zweiter Angriff auf die Berg-Werften (unter der Führung von Preik); Attacke findet parallel zum altriischen Vorstoß statt; die geplante Festsetzung von Durjt schlägt fehl und er entkommt durch ein Ringtor in den Berg-Werften (Einsatztrupp unter der Führung von Endo); gleichzeitig führt ein Teil der Streitkräfte von Endo in Pilaster einen zuvor geplanten Putsch gegen den Rat der Nebelgefilde aus (unter der Führung von Darius); der Putsch gelingt
  • Zweites inoffizielles Schlüsselereignis/Der Fall - Ohle, der Berater und erste Offizier von Endo, wurde als altriischer Spion enttarnt; er versucht während des fünften offiziellen Schlüsselereignis zu fliehen; Endo erschießt ihn bei dessen Fluchtversuch und verhindert dadurch eine mögliche Weitergabe von kritischen Informationen an den Feind
Weiteres

Brikes - Flaches Backwerk aus gemahlenem Getreide und Wasser; oft als Truppenverpflegung eingesetzt

Fades (Wunk) - Kurzform von 'Falschdenker'; Schimpfwort der Wunk

Fahje (Wunk) - Steuermann und Reparateur eines Rotarken; wird von seinem Vorgänger bestimmt, muss aber vor Antritt mindestens einmal einen Rotark wieder tüchtig gemacht haben; darf bis zu seinem Abklingen den Rotark in Bewegung setzten und reparieren oder zum Treswo seiner Heimatstadt aufsteigen, sofern er einen Nachfolger für seinen Rotark hat; es gilt bei den Wunk als unehrenhaft zum Treswo zu werden, wenn die Stadt keinen neuen oder weiteren Treswo braucht

Funkenschlossgewehr - Gewehr mit Holzschaft; muss vor jedem Schuss händisch nachgeladen werden; benutzt Funkensteine um Schießpulver zu entzünden

Funkenschlosspistole - Pistole mit Holzgriff; muss vor jedem Schuss händisch nachgeladen werden; benutzt Funkensteine um Schießpulver zu entzünden

Gegen den Keryumssinn - Nach links drehend; Ausspruch leitet sich von der Drehung des Planeten um das Keryum ab, wenn man nach Süden blickt

Geistestreue (Wunk) - Einander nahegekommene Wunk, die eine gemeinsame Zukunft sehen, beschließen oft sich gegenseitig Geistestreue zu schwören und ihr Leben miteinander zu teilen sowie Kinder zu bekommen und zukünfig keine anderen Liebespartner zu haben; Geistestreue kann auch einseitig geschworen werden und stellt dann ein ewig geltendes Angebot für den Wunschpartner dar; Geistestreue wird selten gebrochen, weil die Wunk eine Person die Geistestreue bricht meist fortan als nicht vertrauenswürdig einstufen; da es über einen großen Zeitraum wenige unerwartete Todesfälle und Uneinigkeit gab, verursacht diese Regelung bisweilen offenbar kaum Probleme bei den Wunk

Gropf (Wunk) - Wassertank eines Rotarken

Hütig (Wunk) - 'hütig sein' = 'aufpassen'

Im Keryumssinn - Nach rechts drehend; Ausspruch leitet sich von der Drehung des Planeten um das Keryum ab, wenn man nach Süden blickt

Intes – Krankheit; kann für Kadoner tödlich sein

Katal (Wunk) - Weibliche Wachen der Wunk; tragen eine Maske vor ihrem Gesicht (jede wunkische Stadt hat individuelle Masken für ihre Katal); haben Krallen aus Holz und Wurzeln an Händen/Unterarmen als Waffen; sorgen für Sicherheit und unterstehen dem Treswo; sind zumeist sehr kletter- und kampfbegabt; müssen in ihrem Auswahlverfahren ohne Rotark zwischen 2 Städten reisen; auch als 'Wächterinnen' bezeichnet

Keryum - Kadonische Bezeichnung für den Stern, um den sich der Planet dreht

Keryum-Umlauf - Zeit die der Planet benötigt, um das Keryum einmal zu umrunden; oft mit 'Umlauf' abgekürzt

Keryum-Umdrehung - Zeit die der Planet benötigt, um sich einmal um die eigene Achse zu drehen; oft mit 'Umdrehung' abgekürzt

Koda (Wunk) - Haftstoff der Wunk; trocknet schnell bei Wärme (auch bei hoher Luftfeuchtigkeit)

Letzter Glutlauf - Todesstrafe der Altrii, bei dem der Verurteilte über eine Strecke von Glut laufen muss, bis er stirbt

Operation Metall - Vom Rat der Nebelgefilde ins Leben gerufene Initiative zur Förderung des zunehmenden Ersetzens von Holz durch Metall; Grund war das große presianische Waldsterben, das einen Holzmangel in Kados zur Folge hatte

Ort der Gelehrten - Beinahe jede altriische Siedlung hat einen solchen Ort an dem sich die Gelehrten der jeweiligen Siedlung versammeln und dort arbeiten können

Projekt ENTE (Entwicklung einer neuartigen Transporteinheit) - Ein Projekt unter 'Operation Metall', das eine neue Transporteinheit hervorbringen sollte, die Metall, anstelle von Holz, für die Hüllenkonstruktion verwendet und somit die Flotte des Rates der Nebelgefilde zukünftig von den knapper werdenden Holzlieferungen unabhängig machen sollte

Roitis (Wunk) - Bezeichnung der Wunk für das Keryum

Roitis-Zyklus (Wunk) - Bezeichnung der Wunk für den Keryum-Umlauf; auch als 'Zyklen des Roitis' bezeichnet

Silkstein - Schwarz-bläuliches Gestein, welches, wenn man es aneinanderschlägt, Funken erzeugt; die von Silkgestein erzeugten Funken entzünden Kohlerauch; Hauptabbaustelle befindet sich in Kriat; auch mit 'Silk' abgekürzt

Tap - Kadonisches Werkzeug zum Festdrehen und Lösen von Schrauben und Verschlüssen

Treswo - Treswos lenken die Städte der Wunk; sie sind ehemalige Fahjes; Städte ohne Fahjes und Treswos müssen oft zur Klärung von Streitigkeiten in eine Stadt mit einem oder mehreren Treswos reisen

Uker - Alt-Kadonische Bezeichnung für 'Selbstständige'

Vhalis - grünes Blatt; sehr süß; in Kados oft zum Süßen von Speisen und Getränken verwendet

Wunkisches Schmieröl - Wird in bohnenförmigen Gefäßen gelagert, deren Ausguss meist mit Stoff verstopft ist und somit als Pinsel dienen kann; wirkt für manche Pflanzen giftig; giftiger Anteil im Öl wird meist schnell abgebaut, aber Schmierwirkung hält sehr lange an; verzehrbar, aber bei anhaltendem oder hohem Konsum kann der Betroffene schwach werden und möglicherweise keine Nährstoffe mehr aufnehmen

Wütendes (Wunk) – Etwas 'Wütendes' = etwas 'Böses/Schlechtes/Aggressives'

Zirke - Mittelschweres Geschütz; während der Wüstenkriege von der Ratsarmee entwickelt und eingesetzt; erste Versionen wurden nur auf Schienenwagen eingesetzt, wohingegen spätere Ausführungen auch auf Luftschiffen eingesetzt werden konnten (selbst einige HTEs wurden mit ihnen bestückt); hoher Schießpulverbrauch, große Projektile und hohe Schusskraft

Zund – Kleines Metallgefäß mit Loch, das mit einer glühenden Kohle befüllt wird; dient zum Anzünden von Lunten und Lampen; oft in Stoff oder Holz eingefasst