Korrektur der Fehler

Manchmal fällt einem bei einem bereits veröffentlichten Buch noch der ein oder andere Schönheitsfehler auf. Irgendwann sind es vielleicht so viele, dass man über eine zweite Auflage nachdenkt. Im Fall von „Die Legende von Kados: Eine letzte Reise“ habe ich das Buch während der Arbeit an den bald erscheinenden Nachfolger nochmal an einigen Stellen korrigiert. Ob es nun kleine Patzer bei der Formatierung, ein vergessenes Wort oder sogar Rechtschreibfehler im Klappentext waren (letzteres ist glücklicherweise nicht passiert) – man denkt sich: Wie konnte das denn durch die ganzen Korrekturen kommen? Das Wichtige ist nur, dass man sich diese Fehler unverzüglich notiert und dann schnellstens ausbessert.

Wenn man dann denkt, dass das überarbeitete Manuskript endlich (weitestgehend?) fehlerfrei ist, die Formatierung stimmt und man noch die gewollten Änderungen durchgeführt hat, dann ist es Zeit für eine neue Auflage. Für Besitzer des eBooks ist das ganze natürlich ein einfaches Update der Datei. Bei den Besitzern von gedruckten Exemplaren kann man sich als Autor nur entschuldigen und sie für den Besitz eines Sammlerstücks beglückwünschen. Doch keine Sorge. Die neue Auflage hat lediglich einige Kleinigkeiten behoben und verändert. Ein Neukauf würde sich also vermutlich nicht lohnen (aber macht das ruhig trotzdem, schließlich will ich ja reich werden).

 

Buchcover von "Die Legende von Kados: Eine letzte Reise"; zu sehen ist ein Luftschiff mit rotem Ballon, das zwischen großen Felssäulen fliegt, die von Nebel umgeben sind

 

In meinem Fall hat sich eine zweite Auflage auch deshalb gelohnt, weil ich im selben Zug ein kleines Buch in derselben Buchreihe mitveröffentlicht habe. Also konnte ich viele Schritte parallel an beiden Büchern ausführen.

 

Und als Nächstes?

Jetzt geht die Nachbearbeitung des dritten Buches von „Die Legende von Kados“ los und ich bin gespannt, ob ich diesmal noch mehr Fehlerchen vermeiden kann. Ich denke, dass ich inzwischen relativ geübt in der Umsetzung geworden bin und mir dadurch einen guten Arbeitsablauf zusammenstellen konnte. Diese To-Do-Liste stelle ich mir zwar trotzdem individuell für jedes Buch zusammen, aber ich kann sie zum Großteil von vorherigen Werken übernehmen.
Vielleicht stelle ich so eine Liste irgendwann hier vor, damit sich eventuell auch andere daran bedienen können. Mir hilft es dabei, keine Schritte bis zur Veröffentlichung zu vergessen.

Fragen, Themenwünsche und Anmerkungen kannst du mir jederzeit an frage@kados.media oder über Social Media (@stubenvogel) schreiben.

 

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und Schreiben!

Mit dem Newsletter wirst du immer über die neusten Beiträge informiert

und kannst die ersten 100 Seiten von "Die Legende von Kados: Eine letzte Reise"  gratis herunterladen.

 

Medienschaffender und Autor der Buchreihe "Die Legende von Kados" sowie der Beiträge dieser Website.